Kategorien
Gebäck

Uromas Weihnachtsgebäck aus dem Jahre 1885

Die Herrschaftsköchin Marie Buchmeier wurde im Jahre 1833 geboren. Als Köchin bediente sie die angesehensten Familien in und um Landshut mit den schmackhaftesten Speisen. Ihr Ruf wurde hierdurch auch bald überregional bekannt, herausragende Persönlichkeiten stellten ihr die hervorragendsten Zeugnisse aus. Nebenher war Marie Buchmeier auch akribisch im Aufzeichnen ihrer Rezepte: So entstanden eine große Anzahl an Kochbücher und Schriften, aus denen die nachfolgend abgebildeten Rezepte für Weihnachtsgebäck entnommen sind.

Kategorien
Der Obstgarten Die Obst- und Gemüseverwertung, 1892 Küche und Rezepte

Die Pflaumenverwertung – Großmutters besondere Rezepte.

Pflaumen und Zwetschen lassen sich sehr vielfältig verwerten, z.B. als Obstpaste, Pflaumenmuß oder Dörrfrüchte. Ein altes Rezeptebuch aus dem Jahre 1892 stellt interessante Rezepte wie zu Uromas Zeiten vor. Es gibt viele Möglichkeiten, Pflaumen und Zwetschen haltbar zu machen. Alles weitere steht in dem nachfolgendem Artikel.

Kategorien
Alkoholische Getränke Aroma und Essenzen Handbuch der Likör-Fabrikation, 1900

Maitrank – Essenz (Waldmeister) / Maibowle Rezept

Lange wurden von den Industriellen dieser Welt die Rezepte zur Herstellung von Likören, Essenzen, Auszügen, Tinkturen und Tränken unter enorm hohem Aufwand geheim gehalten, bis nach 1850 die ersten Bücher hierzu veröffentlicht wurden. Eines meiner Lieblingsbücher ist das Buch „Die Likör-Fabrikation“ von Alwin Engelhardt, um 1900 erschienen. In diesem ist auch ein  Rezept zur Herstellung von Maibowle, früher auch Maitrank oder Maitrunk genannt, beschrieben. Es beschreibt die Verwertung von Waldmeister und ist eine alternative zum altbekannten Waldmeistersirup.